5 Gründe warum du zuhause Pilates Training machen solltest

| |

  1. Vorteile von Pilates Training im Studio
  2. Vorteile von Pilates Training in den eigenen vier Wänden

Ist Pilates zu Hause sinnvoll? Dieser Frage gehen wir im Blogartikel nach. Ich zeige dir die Unterschiede zwischen Pilates Training im Studio vs. Übungen im eigenen Wohnzimmer.

Vorteile von Pilates Training im Studio

#1: Pilates im Studio ist sinnvoll, weil: ein*e Trainer*in dich korrigieren kann

Meiner Meinung nach einer der wichtigsten Gründe in einem speziellen Pilates Studio oder einem Fitnessclub zu trainieren ist, dass die Kursleiter*innen geschult sind. Um Pilates unterrichten zu können, benötigt man eine Pilates Weiterbildung, die je nach Ausbildungsorganisation sehr umfangreich sein kann. Deine Trainerin hat also in der Regel sehr gutes Wissen über gesundheitliche Einschränkungen, auf die du möglicherweise achten musst.

Wenn du akute oder chronische Schmerzen hast, dann empfehle ich dir, deine ersten Pilates Einheiten im Personal Training zu absolvieren. Dabei lernst du nicht nur die korrekte Ausführung von gängigen Übungen, sondern auch Übungsvarianten, die besonders gut für deine aktuelle körperliche Situation geeignet sind. Nach einigen Sessions kannst du dann auch in Kurse gehen und gut mit anderen Teilnehmern mithalten.

#2: Pilates im Studio ist sinnvoll, weil: andere mit dir „leiden“

Wenn die Trainerin noch sechs Wiederholungen von dir haben möchte, du aber körperlich schon seit längerem am Limit bist, dann pusht dich der Blick zu anderen Leidensgenossen, um nochmal einige Wiederholungen aus deinem Körper rauszuholen. Geteiltes Leid ist schließlich halbes Leid, oder?

#3: Pilates im Studio ist sinnvoll, weil: du unterschiedliche Kurse besuchen kannst

Magst du Abwechslung in deinem Training? Dann probiere dich durch unterschiedliche Kurse durch. In einem speziellen Pilates Studio gibt es Mat Pilates Kurse mit oder ohne kleine Pilatesgeräte. Außerdem werden Kurse mit größeren Pilates Geräten angeboten, die man sich nie zuhause zulegen würde.

Der Reformer ist das klassischste der großen Pilates Geräte. Wenn du das erste Mal vor einem Reformer stehst, hast du vielleicht das Gefühl, dass du vor einer Streckbank stehst mit einer Menge Kabel, Federn und Boxen. Deine Trainerin wird dir als Neuling die Handhabung des Geräts erklären. Nach ein paar Sessions fühlst du dich sicher damit und weißt welche Übung du mit welcher Stärke der „Federn“ ausführst. Übung macht die Meisterin!

#4: Pilates im Studio ist sinnvoll, weil: du neue Leute kennen lernen kannst

Bist du neu in einer Stadt oder möchtest andere Menschen kennen lernen? Dann ist der Besuch in einem Studio eine gute Möglichkeit, um Gleichgesinnte zu treffen.

Wenn du Woche für Woche die gleiche Person im Kurs triffst, dann wird man nach einer Weile vielleicht anfangen sich vor der Kursstunde zu unterhalten. Irgendwann ergibt sich daraus eine Verabredung auf einen Kaffee nach dem Kurs oder einen Smoothie an der Fitnessstudio Theke. Und ehe du dich versiehst, hast du eine neue Freundin gefunden.

Dein Trainingsbuddy wird dann unbewusst dafür sorgen, dass du jede Woche wieder zum Kurs erscheinst. Selbst wenn du mal keine Lust auf Sport hast. Du möchtest schließlich deine Freundin nicht enttäuschen durch Abwesenheit.

#5: Pilates im Studio ist sinnvoll, weil: eine Kursanmeldung Verbindlichkeit schafft

Bevor ich nur noch online als Fitnesscoach gearbeitet habe, hatte ich lange Zeit ein eigenes Fitnessstudio in München. Als ich das Studio 2010 eröffnet habe, war es noch nicht üblich sich online vorab für Studio-Kurse anzumelden. Ich wollte meinen Kundinnen jedoch eine Möglichkeit für Verbindlichkeit geben. Denn ich wusste, dass eine vorab Reservierung für viele Menschen einen verbindlichen Termin darstellt. Und Termine hält man schließlich ein. Meistens zumindest.

Die Wahrscheinlichkeit, dass du dein gebuchtes Pilates Training absagst, weil dir gerade nicht danach ist, ist geringer, als wenn du Pilates zu Hause übst. Manchmal ist eine Gebühr fällig, falls du nicht innerhalb einer bestimmten Absagezeit deinen Termin stornierst. Ein zusätzlicher Anreiz, um nicht kurz vor Beginn des Kurses aus Unlust zu kneifen.

Ist Pilates zu Hause sinnvoll? Ich finde ja.

Vorteile von Pilates Training in den eigenen vier Wänden

#1: Pilates zu Hause ist sinnvoll, weil: keine Fahrtzeit

Ist das nächste Pilates- oder Fitnessstudio nicht genau bei dir um die Ecke, dann fällt unter Umständen eine lange Fahrtzeit an. Aus meiner über 20-jährigen Erfahrung als Fitness Coach weiß ich, dass lange Fahrstrecken eines der größten Hindernisse sind, wenn es darum geht, regelmäßig eine Sache auszuführen. Denn idealerweise trainierst du nicht nur alle Jubeljahre, sondern mindestens einmal pro Woche.

Du musst schon sehr motiviert sein oder genügend frei verfügbare Zeit haben, um lange Strecken Woche für Woche auf dich zu nehmen. Für die meisten Menschen heutzutage mit langen Arbeitstagen und zahlreichen anderen Verpflichtungen, ist dies auf Dauer oft nicht möglich.

Dein Training Zuhause kannst du jederzeit beginnen. Einfach Matte ausrollen uns los geht’s!

#2: Pilates zu Hause ist sinnvoll, weil: keine finanzielle Investition nötig

In deinen eigenen vier Wänden kannst du jederzeit dein Pilates Training beginnen, ohne einen Cent vorab investieren zu müssen. Solltest du keine Gymnastikmatte besitzen, dann reicht ein Teppichboden oder ein Handtuch auf dem Teppich vollkommen für den Start aus.

Wenn du Gefallen an Pilates Training gefunden hast, dann empfehle ich dir jedoch die Investition in eine angenehme Gymnastikmatte. Ich nutze schon seit vielen Jahren die Matten der Firma Airex und freue mich jedes Mal, wenn ich mich darauflegen darf.

AIREX Fitline 180, Gymnastikmatte, schiefer, ca. 180 x 60 x 1.0 cm*
  • Mit ihrem attraktiven Preis ist die Fitline 180 der Einstieg in das Training mit der AIREX Matte
  • Mit ihrem attraktiven Preis ist die Fitline 180 der Einstieg in das Training mit der AIREX Matte
  • Die Fitline 180 ist sehr leicht und handlich und die vier modernen Farben peppen jedes Training auf
  • Maße: ca. 180 x 60 x 1 cm Gewicht: ca. 1,8 kg
  • Inklusive Echtheitszertifikat, Uebungsanleitung und Pflegeanleitung. Bitte beachten Sie, dass die Abmessungen produktionsbedingt etwas abweichen können

Im Laufe der Zeit hast du vielleicht den Wunsch dir ein paar kleine Hilfsmittel zuzulegen. Sinnvoll sind

  • Langes Theraband
  • Kleiner Redondo Ball
  • Pilates Ring
  • Lange Pilatesrolle

Du benötigst im Grunde genommen nichts von den oben genannten Gerätschaften. Doch meist hat man nach einer Weile Lust auf etwas Abwechslung beim Training. Dann unterstützen dich diese kleinen Geräte dabei, die Übungen und somit auch deine Muskulatur intensiver zu spüren.

Angebot
Thera-Band Original-Übung Resistance Band Wahl der Spannung und Farben. (2.5 metre, Yellow/Gelb)*
  • Thera-band Original Stretch Product, Provides versatile resistance training with linear power build-in extension
  • Ultimate portable Exercise product, Improves strength, mobility and flexibility
  • Endorsed by healthcare professionals, Available in eight different resistances
  • Work to your own level, Suitable for use in therapy, at home, at fitness and sports
  • Bands are approximately 13cm/5inches wide.

Für Pilates Training Zuhause hast du auch keine Ausgaben für Kursteilnahme sofern du nur mit YouTube Videos, Apps oder deinen eigenen Übungsideen trainierst. Solltest du jedoch für dein Training zuhause eine Gruppe wünschen oder Einzeltraining, dann ist auch dies mittlerweile möglich.

  • Pilates Online Personal Training ermöglicht dir die individuelle Terminvereinbarung mit einem geschulten Trainer.
  • Online Pilates Kurse in der Gruppe geben dir das Gefühl mit anderen zu trainieren, selbst wenn jeder zuhause auf der Matte liegt.
  • Aufgezeichnete Kurse lassen dich an einem Kurs teilnehmen, jedoch bist du dann nicht an eine bestimmte Zeit gebunden.

Wenn eine dieser Möglichkeiten für dich interessant klingt, dann nutze gerne meine Pilates Angebote.

#3: Pilates zu Hause ist sinnvoll, weil: kein Aufwand dich stylisch herzurichten

Styling vor dem Sport ist nicht dein Ding? Dann ist Training zuhause genau richtig für dich. Klar, auch im Studio kann man in Schlabber T-Shirt und ausgebeulter Hose trainieren. Doch in der Regel fühlt man sich wohler, wenn man moderne und hübsche Sportkleidung anhat.

Zuhause kannst du tragen was auch immer für dich bequem ist. Logisch, hübsch machen geht natürlich auch für Sport im Wohnzimmer. Je besser man sich in seinem Körper fühlt, desto angenehmer findet man es in der Regel sich sportlich zu betätigen.

Doch egal was du für Kleidung trägst, wichtig ist, dass du dich bewegst. Egal wo. Und egal ob in Hose mit Löchern oder teurer Markenleggins nach dem neuesten Style.

#4: Pilates zu Hause ist sinnvoll, weil: Training nach deinem Bedürfnis

Nicht jeder Tag ist gleich. An manchen Tagen hast du mehr Energie für Sport, an anderen weniger. Wenn du in einen Kurs im Studio gehst, dann „musst“ du die Übungen mitmachen, welche die Trainerin zeigt.

Zuhause ist das anders. Du kannst einfach auf YouTube gehen, ein paar Schlagworte in die Suche eingeben wie „Pilates am Morgen“ oder „Pilates mit Theraband für den Bauch“ und bekommst sofort passende Vorschläge. Dann suchst du die Trainingslänge aus, die du aufbringen möchtest und kannst sofort loslegen.

Du kannst zuhause dein Training so gestalten, wie es an diesem Tag zu dir passt. Mein Mantra ist „höre auf deinen Körper, besonders wenn es um Sport geht“. Dein Körper sagt dir ganz genau, was und wie intensiv er an manchen Tagen bereit ist sich zu bewegen. Nur nicht verwechseln mit dem inneren Schweinehund. Denn der plappert gerne dazwischen und hat seinen eigenen Kopf, wenn es ums Thema Sport machen geht.

#5: Pilates zu Hause ist sinnvoll, weil: keiner sieht dich

Vor allem mit Pilates Anfänger*innen habe ich öfters die Erfahrung gemacht, dass diese zu Beginn zu schüchtern sind, um in einem Studio zu trainieren. Vielleicht schämt man sich, die Übungen nicht so graziös ausführen zu können wie andere. Man vergleicht sich und merkt, dass man ganz schöne Defizite hat. Alle anderen im Kurs scheinen beweglicher, fitter oder schlanker zu sein als man selbst. Oft löst dies Frust aus und sorgt dafür, dass man nicht mehr zum Kurs geht.  

Zuhause ist es vollkommen egal, ob du es schaffst die Beine durchzustrecken oder mit den Händen den Boden zu berühren. Du kannst deinen Fortschritt jedes Mal selbst beobachten. Und wer weiß, vielleicht fühlst du dich irgendwann bereit, deine „Pilateskünste“ auch außerhalb der eigenen vier Wände zu zeigen und ein Studio zu besuchen.

Ist Pilates zu Hause sinnvoll?
Pilates Training zuhause im Wohnzimmer

Fazit:

Ich hoffe ich konnte dir zeigen, dass Pilates zu Hause sinnvoll ist. Im Prinzip ist es aber eine Lifestyle- und Persönlichkeitsfrage, ob du lieber in deinem Wohnzimmer oder außerhalb Sport machst. Wichtig ist, dass du etwas tust.

Deine Kerstin

Noch mehr Workout Ideen z.B. Übungen mit dem eigenen Körpergewicht findest du im Fitnesswelt-Online-Magazin. Keine Motivation fürs Training? Auch dafür gibt es hier auf der Seite Tipps.


Über die Autorin dieses Artikels

Kerstin-Goldstein-Redakteurin-fuer-Yoga-und-Pilates-auf-Fitnesswelt.com

Kerstins Motto ist: „Bewegung geht überall. Du musst nur die Gewohnheit entwickeln, es auch zu tun“.

Mit ihrem Fitness- und Coaching Business LiveFitAnywhere, hilft Kerstin vielbeschäftigten Frauen, mehr Bewegung in ihren Alltag einzubauen. Gute Gewohnheiten sind dabei der Schlüssel zum langfristigen Erfolg.

Auf Social Media findest du Kerstin unter @livefitanywhere für Tipps und Motivation rund um sportlich sein, auch mit wenig Zeit.

Letzte Aktualisierung am 26.02.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar