Superfoods – Wie super sind sie wirklich?

| | ,

Der Begriff „Superfoods“ begegnet uns immer häufiger. Doch wie „super“ sind diese Lebensmittel wirklich? Ist der Hype um die Produkte gerechtfertigt oder handelt es sich hierbei um einen Marketing Trick? In diesem Artikel stelle ich dir die wichtigsten Superfoods vor.

Was sind Superfoods?

„Lebensmittel, insbesondere Obst und Gemüse, die aufgrund ihres Nährstoffgehaltes einen höheren gesundheitlichen Nutzen als andere Lebensmittel haben.“

European Food Information Council

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat 2020 eine Befragung zu Superfoods durchgeführt. Dabei kannten etwa 70% den Begriff. Sie assoziierten „Superfoods“ mit Gesundheit und einem hohen Gehalt an Nährstoffen bzw. Vitaminen. Vor allem Chiasamen, Goji-Beeren und Quinoa erfreuten sich großer Bekanntheit. Trotz der positiven Bewertung verwendeten nur weniger als 20% der Befragten Superfoods regelmäßig in ihrer Ernährung.

Die bekanntesten Superfoods

Superfood #1 Chiasamen

Chia, auch Salvia hispanica genannt, ist wohl das bei uns bekannteste Superfood. Ob als Pudding, im Müsli oder als extra in Smoothies und Bowls, Chia ist in den letzten Jahren so richtig im Trend!

Fakten über Chiasamen:

  • Reich an Ballaststoffen und ungesättigten Fettsäuren, v.a. alpha Linolensäure
  • Die meisten Samen werden in China produziert, die langen Transportwege sind ein klarer Nachteil!
  • Chiasamen und Leinsamen haben sehr ähnliche Nährwerte. Wer Transportwege und Geld sparen möchte, kann Leinsamen als „Superfood“ verwenden!

Superfood #2 Acai

Die dunkelrote Beere ist die Frucht der Kohlpalme und kommt ursprünglich aus Südamerika. Die Frucht besteht zu 80% aus ihrem Kern und ist daher nicht besonders ergiebig.

Fakten über Acai:

  • Reich an Antioxidantien, Vitamin A, C und E sowie ungesättigten Fettsäuren
  • 100g Trockenmasse haben etwa 500 kcal, das ist etwa das 10-fache im Vergleich zu normalen Blaubeeren
  • Acaibeeren enthalten Polyphenole, diese werden mit einer positiven gesundheitlichen Wirkung assoziiert (Polyphenole sind aber auch in unserem heimischen Obst enthalten)
  • Acai wirkt antioxidativ und vermindert so chemischen Stress in unserem Körper

Superfood #3 Curcuma / Gelbwurz

Curcuma gehört zur Familie der Zingiberaceae und ist eine krautige Pflanze mit einem Rhizom, das dem des Ingwer ähnelt. Gelbwurz kann als Gewürz oder auch auch als Nahrungsergänzugsmittel verwendet werden.

Fakten über Curcuma:

  • Curcumin wird auch als Farbstoff E100 verwendet
  • Curcuma wirkt antioxidativ und antinflammatorisch
  • Curcuma hat eine schlechte Bioverfügbarkeit, der Großteil wird über den Stuhl ausgeschieden

Fazit Superfoods

Der Begriff der Superfoods ist rechtlich nicht genau definiert und dient eher zu Marketingzwecken. Die gehypten Lebensmittel sind oft voller guter Nährstoffe, sind aber ggf. nicht besser als die uns bekannten gesunden Lebensmittel. Ein großer Nachteil sind die oft langen Transportwege exotischer Lebensmittel.

Zoe Garnjost - Redakteurin für Ernährungsthemen im Fitnesswelt-Team

Ich bin für dich da!

Mein Name ist Zoe Garnjost, ich bin Ökotrophologin und Fitnesscoach. Wenn du meine Unterstützung bei deiner Ernährung brauchst, kannst du dich jederzeit über diesen Link bei mir melden. Außerdem findest du mich als @zoegarnjost.de bei Instagram. Ich freue mich auf dich!