Schwimm-Equipment – Das brauchst Du für Dein Training!

| |

Home » Ausdauer » Schwimmen » Schwimm-Equipment – Das brauchst Du für Dein Training!

Herzlichen Glückwunsch! Du möchtest also das Beste aus Deinem Schwimmtraining herausholen! Dass Du diesen Beitrag aufrufst, spricht dafür, dass Du (noch) nicht im Wasser zu Hause bist. Aber was nicht, ist, kann ja noch werden. Wenn Du nur sporadisch mal ins Schwimmbad gehst, um zu entspannen, wirst Du nicht viel Schwimm-Equipment benötigen. Wenn Du allerdings ein strukturiertes Schwimmtraining vor Augen hast, lohnt sich die ein oder andere Investition.

Was genau Du unbedingt brauchst und worauf Du vorerst verzichten kannst, erfährst Du in diesem Beitrag.

Die Must Haves im Schwimm-Equipment

Badeanzug/Badehose

Es ist zwar selbstverständlich, dass Du zum Schwimmen passende Sportkleidung tragen musst, allerdings gibt es da eine sehr große Auswahl.

Bei den Herren der Schöpfung steht vielleicht die Frage im Raum, ob es lieber ein hautenges, vielleicht sogar kurzes Höschen oder eher etwas weitere Shorts sein sollen. Das hängt natürlich sehr davon ab, in welcher Kleidung Du Dich persönlich wohl fühlst. Du solltest allerdings wissen, dass eng anliegende Kleidung im Wasser am wenigsten Reibung erzeugt. Das bedeutet, dass Du mit den engen Badehosen auch ein wenig schneller bzw. müheloser schwimmst.

Für die Damen empfiehlt sich zum Schwimmen tatsächlich eher ein Badeanzug als ein Bikini, weil so am wenigsten verrutschen kann. Außerdem ist man in manchen kalten Gewässern froh über jedes Stück Stoff, das man am Leib trägt.

Badelatschen/Flip Flop oder Crocs

Aus hygienischen Gründen sind Badelatschen ebenfalls sehr ratsam. Schon allein, um Fußpilz zu vermeiden, solltest du darauf achten. Wahrscheinlich fühlst du dich aber ohnehin im feuchten Schwimmbad sehr viel wohler damit.

Badekappe

Eine Badekappe erfüllt mehrere Zwecke.

Sie schützt einerseits die Haare vor dem Chlorwasser und andererseits den Kopf vor dem Auskühlen. In manchen Schwimmbädern, vor allem in Wettkampf- oder Freibädern kann es schon empfindlich kühl werden. Da wir auch über den Kopf Wärme abgeben, hilft eine Kopfbedeckung definitiv.

Die glatte Oberfläche verringert zusätzlich den Wasserwiderstand.

Außerdem sind Badekappen immer auch ein nettes Accessoire, mit dem man seine Einstellung zum Leben, seine Zugehörigkeit zu einem Verein oder seine Teilnahme an bestimmten Veranstaltungen zur Schau tragen kann.

Last but not least: Wenn du Triathleten oder Triathlet bist und vorhast, an einem Wettkampf teilzunehmen, musst du dich früher oder später sowieso an die Badekappe gewöhnen. Denn bei den meisten Rennen ist sie Pflicht.

Angebot
Speedo Unisex-Erwachsene Badekappe mit Star-Wars, Mehrfarbig, Einheitsgröße*
  • Beleben Sie Ihr Training und bringen Sie etwas Persönlichkeit in den Pool mit dieser lustigen, bedruckten Badekappe.
  • Silikon ist strapazierfähig für langanhaltendes Tragen und wird nicht an den Haaren ziehen.
  • Silikonnähte für überlegenen Komfort und Passform.
  • Schützt das Haar vor Chlor.

Schwimmbrille

Jetzt wird es tatsächlich tricky.

Denn es ist eine Wissenschaft für sich, bei dem Riesenmarkt an Schwimmbrillen genau die richtige für Deine Bedürfnisse zu finden.

Da eine tiefgründige Kaufempfehlung den Rahmen sprengen würde, hier nur ein paar allgemeine Hinweise, wie Du am besten herausfinden kannst, welche Schwimmbrille zu dir passt.

Wenn du noch nie eine Schwimmbrille besessen hattest, dann empfiehlt es sich, in das Sportgeschäft Deiner Wahl zu gehen und dort verschiedene Modelle von unterschiedlichen Anbietern zu testen. Auch auf manchen Sportmessen hat man die Gelegenheit dazu.

Natürlich kannst Du eine Brille – wie jedes andere Schwimm-Equipment – jederzeit online bestellen. Allerdings kann das auch darin münden, dass Du letzten Endes x verschiedene Brillen kaufst, bis Du die richtige gefunden hast.

Eine gute Schwimmbrille sollte so fest sitzen, dass kein Wasser in die Augen kommt, aber auch nicht zu sehr auf die Augenhöhlen drücken.

Für viele ist auch eine klare Sicht essenziell. Hierfür gibt es zum Teil sogar Anti-Fog Spray gegen das Beschlagen der Gläser.

Lass Dich gegebenenfalls beraten, was die Tönung der Gläser anbelangt. Für verschiedene Witterungsbedingungen und Umgebungen gibt es ganz unterschiedliche Farbabstufungen.

Wenn Du normalerweise Kontaktlinsen trägst, wäre vielleicht auch eine Schwimmbrille mit Korrektionsgläsern, also mit individueller Sehstärke, etwas für Dich. Allerdings kosten solche Brillen natürlich auch entsprechend mehr.

Damit Du möglichst lange etwas von Deiner Schwimmbrille hast, solltest Du Dir auf jeden Fall auch ein Case dafür zulegen.

Zoggs Elite Goggle case Brillenetui, Blue/Grey, One Size*
  • Strapazierfähiges Duraprene Material
  • Passend für alle Schwimmbrillen
  • inkl. Drainage Löchern
  • Weiches Interieur für zusätzlichen Schutz

Schwimm-Equipment für Anfänger

Schwimmbrett

Vielleicht kennst Du es noch aus dem Schwimmunterricht in der Schule.

Ein Schwimmbrett wird unter Schwimmern häufig dazu benutzt, den Beinschlag separat zu trainieren. Die Arme ruhen dabei auf dem Brett, sodass Du isoliert die Beine kräftigen kannst.

Was leicht aussieht, kann allerdings auch in einen Drill ausarten. Deshalb solltest Du das Brett niemals unterschätzen!

BecoTecno Pro Schwimmhilfe Board Kick- Blau/Gelb*
  • Schwimmhilfe Board Kick
  • Merkmale: 2 Griffmulden
  • Maße: circa" 47,5 x 31 x 3,6 cm
  • Material: hochwertiger PE-Schaum

Pullbuoy

Ein Poolbuoy (englisch für „Ziehboje“) ist eine Schwimmhilfe aus Schaumstoff in Form einer 8.

Wenn Du Dir das Teil zwischen die Oberschenkel klemmst und die Rumpfmuskulatur anspannst, gibt sie Dir Auftrieb und hilft Dir somit, Deine Wasserlage zu verbessern.

Mithilfe eines Pullbuoys kannst Du auch an Deinem Kraularmzug arbeiten. Weil die Beine sich nicht bewegen, kannst Du Dich komplett auf dieses eine Element der Kraul-Bewegung konzentrieren.

Pullkick

Die Kombination aus Schwimmbrett und Poolbuoy nennt sich Pullkick.

Damit kannst Du also sowohl den Anzug als auch den Beinschlag üben.

Im Vergleich zum Brett ist der Pool Kick etwas stärker geformt; im Vergleich zum Poolbuooy ist er länglicher.

Praktisch ist er alle Mal, weil Du Dir ein Schwimmequipment sparen kannst bzw. nicht ganz so viel Schwimm-Equipment mit in die Schwimmhalle schleppen musst.

arena Unisex Schwimmbrett Pullkick, yellow, one size, 95010*
  • Das arena Pullkick Schwimmbrett ist eine geniale 2-in-1-Trainingshilfe
  • Als Pullbuoy benutzt, ermöglicht die asymmetrische Form einen perfekten Sitz
  • Seine unverwechselbaren Eigenschaften machen es bei jedem Schwimmtraining zum unschätzbaren Zubehör
  • Wenn Sie es als Brett verwenden, ist es ein überaus nützliches Utensil, das verschiedene Handstellungen erlaubt
  • Material: 100% Polietilenic

Schnorchel

Manche Schwimmanfänger schwören auf ihren Schnorchel.

Zu Beginn kann es sehr herausfordernd sein, die vielen einzelnen Bewegungen mit der Atmung zu kombinieren.

Ein Schnorchel entlastet Dich dadurch, dass Du quasi normal atmen kannst, ohne zu rotieren oder Deinen Kopf zum Luftholen zur Seite drehen zu müssen.

Neben den herkömmlichen einfachen Schnorcheln gibt es inzwischen auch raffinierte Varianten wie etwa den Powerbreather. Davon kannst Du auch als fortgeschrittener Schwimmer noch profitieren, wenn Du an Deiner Technik feilen oder die Lungen trainieren willst.

POWERBREATHER Sport Schnorchel - 100% frische Luft und 100% trocken - Schnorchel mit patentierter Ventiltechnik by AMEO Sports - Farbvariante (White/Blue (Blau))*
  • 1x AMEO POWERBREATHER - Schnorchel mit intelligentem AMEO FRESH AIR SYSTEM für 100% Frischluft und 100% trockener Atemluft bei freier Sicht und perfektem Halt - in den Farbkombinationen: white/blue (blau) und white/electric pink (rosa) erhältlich
  • 2x AMEO POWERBREATHER Speed Vent easy S – kurzer Aufsatz mit Membran für Schwimmen und Schnorcheln bei ruhigem Wasser
  • Der Schnorchel bleibt beim Abtauchen TROCKEN! KEIN AUSBLASEN des Schnorchels beim Auftauchen erforderlich! ATMEN UNTER WASSER IST NICHT MÖGLICH
  • Ideal zum Schnorcheln, zum Freistilschwimmen für jeden (ganz ohne Atemprobleme), zum Techniktraining beim Schwimmen oder einfach um sich beim Schwimmen fit zu halten!
  • Unser POWERRBEATHER ist deutlich flexibler einsetzbar als eine Vollgesichtsmaske - immer frische Luft, Abtauchen mit Druckausgleich möglich, flexibel mit verschiedenen Tauchermasken oder Schwimmbrillen kombinierbar, eine Größe für alle

Flossen

Flossen sind ein ideales Tool, dass nicht nur effektiv ist, sondern auch sehr viel Spaß ins Schwimmtraining bringt.

Ganz besonders als Schwimmanfänger wirst Du merken, was künstlich verlängerte Füße doch bewirken.
Wenn Du einmal mit Flossen geschwommen bist, willst Du sie möglicherweise nie wieder ausziehen.

Alles andere wird sich langsam und mühsam anfühlen.

Auch die Wasserlage ist automatisch viel besser.

Allerdings kann das Kraulen mit Flossen für Deine Beine auch anstrengender sein, weil Du mehr Wasser verdrängen musst.

So oder so sind sie ein ideales Tool und für jeden zu empfehlen.

Schwimm-Equipment für Fortgeschrittene

Paddles

Unter Paddles versteht man Platten aus Plastik, die in der Regel am Handrücken befestigt oder mit den Fingern festgehalten werden.

Sie sind dazu da, Deine Handfläche künstlich zu vergrößern. So kannst Du also mehr Wasser verdrängen als mit der bloßen Hand und Deine Kraftausdauer in den Armen trainieren.

Auch als fortgeschrittener Schwimmer solltest Du sie wohldosiert einsetzen, um keine Verletzungen in der Schulter zu riskieren.

Generell gilt: immer erst einmal mit kleineren Paddles anfangen. Steigern kann man immer noch.

arena Unisex Schwimm Wettkampf Trainingshilfe Finger Paddle Elite für Unterarm-Krafttraining, Black-Silver (55), S*
  • Komfortable Unisex Fingerpaddles für das Unterarm-Krafttraining - Für Freizeit- und Wettkampfschwimmer
  • Erhöhter Wasserwiderstand, Maximales Wassergefühl dank freier Handflächen, Flexibel einstellbare Gummibänder, Universell einsetzbar, PVC frei
  • Pflegehinweis: Nach jedem Gebrauch unter klarem Wasser abspülen. Gut trocknen lassen. Nicht direkter Sonneneinstrahlung aussetzen.

Zugseile

Manchmal ist es notwendig, die Schwimmtechnik auch an Land zu trainieren. Das haben wir alle in Corona-Zeiten schmerzlich zu spüren bekommen.

Für die Trockenübungen eignen sich so genannte Zugseile. Je nach Stärke der Bänder kannst Du damit die koordinativen Abläufe des Kraularmzugs oder auch die Kraftausdauer trainieren.

In Kombination mit einem Schwimmergometer ersetzen die Zugseile das Training im Wasser zumindest ansatzweise.

Taktgeber

Wie der Name schon sagt, gibt dieses kleine Gerät den Takt an – in etwa wie ein Metronom beim Klavierspielen.

Durch akustische Signale hilft er dir, das richtige Tempo Deiner Kraulbewegung zu wählen.

Das ist besonders praktisch, wenn Du bewusst in einer bestimmten Pulszone unterwegs sein oder Intervalle in einer gewissen Pace schwimmen möchtest.

Zugegebenermaßen gehört der Taktgeber aber eher zum Profi-Schwimm-Equipment.

FINIS Erweiterte Akustische Metronom zum Schwimmen Tempo Trainer Pro, Yellow, Einheitsgröße*
  • Audible Beep - laut genug, um in und aus dem Wasser zu hören
  • Austauschbare Batterie - ermöglicht eine längere Lebensdauer
  • 3 Modi-Einzel Piepton von 0,20 Sekunden bis zu 99,99 Sekunden; Dreifach-Ton von 1 Sekunde bis 9,59 Minuten; Einfach-Pieps in Hübe / Schritte pro Minute

Nice to have im Schwimm-Equipment

GPS-Sportuhr

Fitness-Tracker sind ja inzwischen ein weitverbreitetes Gerjets, auch unter Nicht-Sportlern.

Wenn Du nun Dein Training tracken möchtest, brauchst Du allerdings etwas mehr als einen gewöhnlichen Schrittzähler.

Eine Schwimmuhr muss logischerweise wasserdicht sein und sollte über gewisse weitere Funktionen verfügen.

Sie sollte beispielsweise Bahnen zählen und Distanzen richtig messen können.

Für Triathleten lohnt sich da die Investition in eine richtige Triathlon-Uhr.

Wenn Du „nur“ schwimmen möchtest, tut es sicher auch ein günstigeres Modell.

Angebot
Garmin Swim 2 GPS-Schwimmuhr mit Herzfrequenzmessung unter Wasser und speziellen Schwimmfunktionen, Schwimmbad-/Freiwasser-Modus, GLONASS, GALILEO, Sport-Apps, 7 Tage Akkulaufzeit, Grau*
  • HERZFREQUENZMESSUNG OHNE BRUSTGURT: Mit der Garmin Swim 2 können Sie auch unter Wasser zuverlässig und präzise Ihre Herzfrequenz messen. Alles dank optischer HF-Messung ganz bequem ohne Brustgurt.
  • SCHWIMMBAD-/FREIWASSER-MODUS: Schwimmen Sie wo immer Sie möchten. Mit dem Schwimmbad und Freiwasser-Modus erhalten Sie dank GPS, GLONASS und GALILEO vielseitige Schwimmdaten wie Distanz, Pace, Anzahl Züge, Schwimmstil etc.
  • SCHWIMMEN SIE NOCH BESSER: Mit erweiterten Schwimmfunktionen schwimmen Sie noch effizienter. Sehen Sie Ihre aerobe Leistungsschwelle ein. Schwimmen Sie zu schnell, ertönt ein Pace-Alarm. Der Erholungstimer sagt Ihnen, wann Sie bereit für Ihr nächstes Training sind. Zusätzlich können Sie auch Schwimmübungen aufzeichnen.
  • APPS FÜR WEITERE SPORTARTEN: Auch außerhalb des Wassers bleiben Sie mit weiteren vorinstallierten Sportprofilen für Laufen, Radfahren und auch Cardio-Training fit. Einfach auswählen und loslegen.
  • EINFACHE BEDIENUNG: Die leichte und komfortable zu tragende Schwimmuhr bedienen Sie ganz einfach über 5 griffige Tasten. Das Always-On Farbdisplay ist auch bei starker Sonneneinstrahlung in offenen Gewässern sehr gut ablesbar

Nasenklammer

So manch einen stört das Chlor in den Nasenschleimhäuten so sehr, dass er sich eine Nasenklammer zulegt.

Damit werden die Nasenlöcher zugedrückt, so dass kein Wasser eindringen kann.

Solltest Du unter Schwimmer-Schnupfen leiden, also stundenlang nach dem Schwimmbadbesuch das Gefühl einer verstopften Nase haben, ist das vielleicht auch für Dich eine Überlegung wert.

wasserfester MP3-Player

Zur Abwechslung beim Kachelzählen oder auch zur Motivation empfiehlt sich ein Wasser fester MP3-Player.

Gerade wenn Deine Einheiten lange dauern und Du mehrere Kilometer abreißt, kann Musik Dich bei Laune halten.

Mit der entsprechenden Playlist hat ein wasserfester MP3-Player außerdem ungefähr dieselbe Funktion wie ein Taktgeber.

Dein Schwimmtempo wird sich automatisch an den Rhythmus anpassen.

Schwimmrucksack

Zuletzt brauchst du nur noch einen passenden Rucksack, in dem Du Dein ganzes Schwimm-Equipment transportieren kannst.

Idealerweise sollte er nicht nur genügend Platz bieten, sondern auch mindestens ein Nassfach besitzen.

Es gibt diverse Rucksäcke von den verschiedensten Herstellern. Das Design ist oft Geschmackssache.

Was die Funktionalität angeht, solltest Du vielleicht vorher mehrere Modelle vergleichen oder bei YouTube einen Testbericht ansehen.

Zusammenfassung

An dieser Stelle fasse ich noch einmal kurz zusammen, was Du alles gebrauchen könntest:

Must Have

  • Badebekleidung
  • Badelatschen
  • Badekappe
  • Schwimmbrille

Schwimm-Equipment für Anfänger

  • Schwimmbrett
  • Pullbuoy
  • Pullkick
  • Flossen
  • Schnorchel

Schwimm-Equipment für Fortgeschrittene

  • Paddles
  • Zugseile
  • Taktgeber

Nice to Have

  • GPS-Sportuhr
  • Nasenklammer
  • MP3-Player
  • Schwimmrucksack

Als Triathletin oder Triathlet könnten auch noch ein paar weitere Utensilien hinzu kommen. (Hier erfährst Du, worauf es beim Schwimmen im Triathlon ankommt.)

Habe ich etwas Wichtiges vergessen? Welches Schwimm-Equipment nimmst Du am liebsten mit ins Schwimmbad? Schreib es mir gern in die Kommentare!

Über die Autorin dieses Artikels

Lotta aus dem Redaktionsteam von Fitnesswelt.com

Lotta ist Triathletin auf dem zweiten Bildungsweg, sozusagen Spätzünder und Autodidakt. Denn es war ihr leider nicht vergönnt, schon als Kind im Schwimm- oder Turnverein mitzumischen. Da sie sich das Kraulen selbst beigebracht hat, weiß sie allerdings sehr gut, welche Schwierigkeiten besonders viele Triathlon-Anfänger zu bewältigen haben.

Mittlerweile ist das Wasser für sie Lebenselexier und ihr Schwimmstil mehr als passabel.

Neben ihrer Tätigkeit im Redaktionsteam auf Fitnesswelt.com betreibt sie zusammen mit Schorsch auch noch den Triathlon-Blog Tri-it-fit sowie den gleichnamigen Podcast.

Letzte Aktualisierung am 22.11.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API